Facebook Werbeanzeigen – Dynamische Werbeinhalte für A/B-Tests

 

 

Splittests sind das Allerallerwichtigste um überhaupt rausfinden zu können welche Anzeigen(-Elemente) wirklich gut performen und welche eher nicht so optimal sind.

Bisher war das nicht ganz so einfach über Facebook machbar.

 

Ziemlich geiles Update im Power Editor von Facebook

Es war ja einfach immer schwierig oder ein bisschen aufwendiger einen wirklichen Splittest zu machen. Vor allem, wenn mehrere Dinge auf einmal getestet werden sollen. 

Also nicht nur zum Beispiel ein Bild bei der Werbeanzeige oder einen Titel oder ein Text, sondern gleich mehrere Dinge.

Diese Dinge dann in einem wirklich einfachen Setup Szenario mit Hilfe von Facebook Werbeanzeigen zu testen.

Facebooks lang ersehntes Update ;-)

Naja, welches Update im Facebook Werbeanzeigen Manager oder Power Editor ist schon lang ersehnt *lol*

Facebook hat jetzt endlich endlich ein Update herausgebracht, ein neues Feature und zwar die dynamischen Werbeinhalte man kann hier auf Anzeigengruppenebene gehen und dann gibt’s jetzt eine kleine box.

Diese Boxest ganz unscheinbar ;-) es sind die „dynamischen Anzeigeninhalte“ Einfach den Regler rüberschieben und schon kann es losgehen!

Sehr geile Geschichte man kann eben für die Anzeigen Ziele

  • Traffic
  • Conversion und
  • App Installation

eben solche dynamischen Anzeigeninhalte benutzen, was bedeutet:

Dynamische Anzeigeninhalt

Ich kann zum Beispiel mehrere Bilder gegeneinander testen innerhalb einer Anzeigengruppe.

Mit diesen Bildern kann ich jetzt aber auch noch verschiedene Textkombinationen testen

und zwar gleich mehrere :-) Elemente. Die maximale Kombination beträgt 30 Assets.

Ein mögliches Beispiel Szenario wäre dann einfach zb 10 Bilder

5 Body Texte fünf Titel und fünf Beschreibungen in einem Format.

Also sehr coole Geschichte wenn wir dann sehen welche Bilder abgehen und welche eher abstinken ;-) Einfach unten noch dieses kleine „plus“ hinzufügen

und schon kann man soeben mehrere Elemente hinzufügen.

[su_youtube url=“https://youtu.be/r92xPP3c6tE“]

Mein erster dynamischer Anzeigeninhalte Test

So hab ich hier mal eine Anzeigengruppe erstellt. 2 Body Texte, 3 Headlines, 8 Bilder…

Nun spielt mir Facebook im Prinzip die verschiedenen Kombinationen aus. Wenn ich auf weitere Varianten anzeigen klicke, dann kann ich eben oben alle Varianten so durchspielen wie sie Facebook abspielen würde.

So dann würde meine Anzeige im Prinzip so aussehen ja und dann könnte ich das hier einfach mal durch testen und sehen wie viele Variationen sich den aus meinen ganzen Bildern und texten und so weiter ergeben

das tolle ist Facebook bietet dabei eben die Möglichkeit jetzt genau zu sehen

welche Kombination hat den welche Performance.

Das ist wirklich toll weil bisher war es einfach wesentlich aufwendiger und so im Prinzip so einfach

nur umsetzbar mit tools wie zb AdEspresso und die haben halt einfach monatlich gewisse Kosten und lohnen sich natürlich auch nicht für Jeden.

Also von daher wirklich wirklich ein richtig tolles tool richtig tolles neues update von Facebook

Achso, wo sehe ich denn jetzt welche Kombination am besten funktioniert?

Was ist noch nicht so cool am Update des Facebook Werbeanzeigen-Manager bzw Power Editor)?

Was mir an der Stelle noch fehlt ist die Möglichkeit z.B. lange Texte gegen kurze zu testen. Momentan ist man pro Eingabefeld auf 255 Zeichen limitiert. Das heißt also man kann eigentlich nur relativ kurze Werbetexte und nicht wirklich längere Texte testen. Falls du doch mehr eingeben würdest, erscheint sofort eine  Fehlermeldung!

JA, es gehen leider wirklich nur 255 Zeichen. Also ein bisschen schade aber ansonsten sehr sehr geiles Feature und ich werde das jetzt ausgiebig testen ;-)

Fazit:

Echte Splittests konnten eigentlich nur auf Kampagnen oder Anzeigengruppenlevel durchgeführt werden.

Warum?

Facebook hat von deinen Ads innerhalb einer Anzeigengruppe innerhalb kürzester Zeit bereits einen „Gewinner“ ausgesucht und daher den anderen Werbeanzeigen nur noch sehr wenig bis gar keinen Traffic mehr geschickt.

Also totaler Fail um wirklich mit wenig Aufwand verschiedene Dinge zu testen…

Im Video siehst du meinen ersten Test mit mehreren Bildern, Headlines und Anzeigentexten.

Ich werde natürlich die Ergebnisse dokumentieren und hier auch teilen.

 

Hier kannst du direkt auf Facebook nochmal nachlesen: https://www.facebook.com/business/help/348505685574767